Frauenfrühstückstreffen der SPD in Bogen

ASF

 

Bogen (ce). Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) im Kreisverband Straubing-Bogen lud vor kurzem zu einem Frauenfrühstückstreffen ein. Anlaß war der 100. Internationale Frauentag. Thematisiert wurde „Frauen mit starkem Rückgrat". Hierzu hatte sich SPD-Stadträtin und Physiotherapeutin Brigitta Bunge freundlicherweise als Referentin zur Verfügung gestellt. In ihrem kurzweiligen und interessanten Vortrag gab sie einen Überblick über Beschaffenheit und Funktionsweise der Wirbelsäule. Sie wies auf die besondere Bedeutung des Lendenwirbelbereiches „des Kreuzes" hin. Wenn es hier durch falsches Stehen, Sitzen oder Heben zu Fehlhaltungen käme, würde sich das auf den gesamten Organismus auswirken. Es könne zu Muskel-, Gefäß- und Herz-Kreislauf-Beschwerden kommen. Dann demonstrierte die Referentin, wie man anhand kleiner praktischer Übungen zur Verbesserung der Körperhaltung beitragen könne. ASF-Vorsitzende Claudia Ebner betonte die Wichtigkeit der Gesundheitsprävention auch angesichts der zurzeit herrschenden Gesundheitspolitik. Sie führte zudem aus, dass der int. Frauentag ursprünglich durch die Sozialdemokraten iniziiert wurde. Clara Zletkin und Rosa Luxemburg waren die bekanntesten sozialdemokratischen Frauen, die sich vehement für die Rechte der Frauen in der damaligen Zeit einsetzten.